Mürz­zuschlag

In Mürzzuschlag steht die drittgrößte Solarthermieanlage Österreichs
Mürzzuschlag ist eine Stadt mit rund 8.500 Einwohnern in einer Bergregion zwischen Wien und Graz. Das Fernwärmesystem der Stadt wurde bisher mit Erdgas und Biomassekesseln befeuert. Da beides knappe Ressourcen sind, wurde die Integration von Solarthermie vom städtischen Energieversorger sehr willkommen geheißen.

Mürzzuschlag

Technische Spezifi­kationen & Besondere Merkmale

  • Kollektorfläche
    5,043 m²
  • Speicherkapazität
    3 x 60 m³
  • CO2-Einsparungen
    930 t/a

Solare Fernwärme für eine mittelgroße Stadt

Der Kunde Stadtwerke Mürzzuschlag wollte seinen hohen Anteil an erneuerbaren Energien im Fernwärmenetz bei geringen Emissionen halten. Und da der Versorger nicht selbst investieren wollte, zog er ein ESCo-Modell (Wärmeverkauf) vor.

Nachdem eine geeignete Fläche in der Nähe des Wärmenetzes gefunden war, entwickelte SOLID eine Lösung mit einem großen Kollektorfeld und 3 Wärmespeichern von insgesamt 180 m³. Es wurde die ESCo-Gesellschaft SolarWärme MZ GmbH gegründet. Diese Firma ist Eigentümer der Solaranlage und verkauft die produzierte Solarwärme an den Energieversorger.

Der Kunde hat Vorteile durch einen höheren regenerativen Anteil als bisher und durch das Spitzenlastmanagement durch den Speicher. Die Möglichkeit der Erweiterung wurde durch den Einbau größerer Pumpen und Leitungen bereits bedacht.

Gefördert von 

 click to enlarge
 click to enlarge

„Als Energieversorger ist eine nachhaltige und sichere Wärmeversorgung für uns sehr wichtig. In SOLID haben wir einen engagierten Partner mit dem richtigen Know-how gefunden, mit dem wir unser Projekt nach unseren Wünschen umsetzen konnten.''

Reinhard Welser & Hubert Neureuter
Geschäftsführer
Stadtwerke Mürzzuschlag

Erfolgs­geschichten

Hier können Sie unsere anderen Erfolgsgeschichten durchstöbern oder zurück zur Übersicht aller unserer Erfolgsgeschichten gelangen.
Erfahren Sie mehr

CGD Lissabon

Die solarthermische Kühlungsanlage bei CGD ist die größte Solaranlage in Portugal.

SOLID Produkte

  • Solare Kühlung
  • Solares Warm­wasser & Heizen

AVL List

Die Solaranlage bei AVL in Graz ist Mitteleuropas größte Solaranlage für Prozesswärme/-kälte.

SOLID Produkte

  • Solare Kühlung
  • Solares Warm­wasser & Heizen
  • Solare Prozess­wärme

Digicel

Beim Bau seiner neuen Büros in Kingston, Jamaika, wollte der Telekommunikationsbetreiber Digicel grüne Technologien für die Versorgung des Gebäudes einsetzen.

SOLID Produkte

  • Solare Kühlung

Krankenhaus Managua

Das Krankenhaus in Managua hat das größte solarthermische Kühlsystem in Lateinamerika.

SOLID Produkte

  • Solare Kühlung

United World College, Singapur

100%ige Brauchwassererwärmung und Unterstützung der bestehenden Klimaanlage durch SOLIDs solarthermisches Warmwasser- und Kühlsystem.

SOLID Produkte

  • Solare Kühlung
  • Solares Warm­wasser & Heizen

IKEA Alexandra

Ende 2017 eröffneten IKEA Singapur und SOLID ASIA feierlich die großflächige solare Kühlanlage auf dem Gelände von IKEA Alexandra Rd.

SOLID Produkte

  • Solare Kühlung

SZDLC Al Ain

Das von SOLID installierte solare Kühlsystem ist eine Schlüsseltechnologie in diesem nachhaltigen Projekt in der Wüste.

SOLID Produkte

  • Solare Kühlung

Franziskus Hospital Harderberg

Der perfekte Energiemix für Krankenhäuser: Die solarthermische Anlage unterstützt die Energieversorgung und speist Solarwärme in das bestehende Wärmenetz ein.

SOLID Produkte

  • Solare Kühlung
  • Solares Warm­wasser & Heizen
  • Solare Fern­wärme

Desert Mountain High School

Solare Kühlsysteme sind langlebige Lösungen für Bildungseinrichtungen.

SOLID Produkte

  • Solare Kühlung
back to top