Liggeringen

Früher mit teurem Heizöl beheizt, profitieren die Häuser von Liggeringen jetzt von sauberer Wärme aus Biomasse und Solar zu stabilen Preisen
Das Dorf Liggeringen liegt in der Nähe von Radolfzell am Bodensee in Süddeutschland, nahe der Schweizer Grenze. Dort gibt es hauptsächlich Einfamilienhäuser, aber dennoch war es sinnvoll, ein neues Fernwärmenetz zu bauen. Da die Stadtwerke Radolfzell auf erneuerbare Energien setzen wollten, waren Solarthermie und Biomasse die erste Wahl.

Liggeringen

Technische Spezifi­kationen & Besondere Merkmale

  • Kollektorfläche
    1,068 m²
  • Inbetriebnahme
    2019
  • Speicherkapazität
    3 x 80 m³
  • CO2-Einsparungen
    160 t/a

Solarthermie für das Solarstromdorf

Die Stadtwerke Radolfzell waren sehr an Solarthermie für ihr Wärmeerzeugungsportfolio interessiert.

Die Anlage in Liggeringen war die erste solarthermische Anlage für die hiesigen Stadtwerke. Sie wollen Erfahrungen mit der Technologie sammeln um in Zukunft über mögliche weitere Solaranlagen zu entscheiden. Liggeringen war die perfekte Gelegenheit für Solarthermie, da die Stadt im Winter hauptsächlich mit Biomasse betrieben wird und die Solarthermie perfekt für den Betrieb im Sommer geeignet ist.

Die Lösung mit 3 großen thermischen Pufferspeichern von insgesamt 240 m³ ermöglicht im Sommer einen reinen Solarbetrieb, da der Puffer für mehrere Tage mit geringer Einstrahlung ausreicht.

SOLID unterstützte bei der Implementierung übergeordneter Steuerungen, nicht nur für die Solarthermie. SOLID unterstützt den Kunden auch bei seiner langfristigen Strategie zur Nutzung erneuerbarer Energien.

 click to enlarge

Erfolgs­geschichten

Here you can browse our other Success Stories or get back to an overview of all our Success Stories.
Erfahren Sie mehr

Liggeringen

Das Dorf wird mit sauberer Wärme aus Biomasse und Solar zu stabilen Preisen versorgt.

SOLID Produkte

  • Solare Fern­wärme

Mürzzuschlag

In Mürzzuschlag hat SOLID die zweitgrößte Solarthermieanlage Österreichs realisiert.

SOLID Produkte

  • Solare Fern­wärme

Fernwärme Vransko

Das erste solare Fernwärmesystem seiner Art in Slowenien speist in das Fernwärmenetz von Vransko, einer Gemeinde mit 800 Einwohnern im Norden des Landes, ein.

SOLID Produkte

  • Solare Fern­wärme

Nahwärme Eibiswald

Hocheffiziente Wärmelieferung von Nahwärmenetzen durch Solarthermie in Kombination mit einem Wärmespeicher.

SOLID Produkte

  • Solare Fern­wärme

Stadion Liebenau

Die Solaranlage am Dach der Eislaufhalle des Stadions in Graz speist die erzeugte Energie in das städtische Fernwärmenetz ein.

SOLID Produkte

  • Solare Fern­wärme

Wasserwerk Andritz

Im Jahr 2009 wurde in Graz eine weitere große Solaranlage zur Einspeisung in das Fernwärmenetz installiert.

SOLID Produkte

  • Solares Warm­wasser & Heizen
  • Solare Fern­wärme
back to top