Stadtwerke Erfurt integrieren Solarthermie in ihren Energiemix

aaa

Solare Fernwärme und Fernkühlung sind Teile der Energieversorgung der Zukunft. Mitte Mai wurde die erste solarthermische Anlage in Erfurt von SOLID in Betrieb genommen. Die Solaranlage ist Teil eines Gesamtprojekts und besteht aus Flachkollektoren mit einer Fläche von 535 m².

 

320 kW thermische Leistung stehen der Sonne zur Wärmeerzeugung und Einspeisung in das Erfurter Fernwärmenetz bereit. Weiters sollen Betriebserfahrungen gesammelt werden um auf dieser Basis Entscheidungen für Erweiterungen treffen zu können.

 

 

Solarthermische Anlagen liefern einen wesentlichen Beitrag zur Wärmeversorgung für Städte und zum Erreichen der Klimaziele. Energieversorgungssicherheit und langfristige Preisstabilität, sind weitere Gründe auf solare Fernwärmeversorgung umzustellen.