IFC LogoDie Westbalkan-Länder gehen neue sonnige Wege

 

Geschäftsmodelle als Motor der Entwicklung für den Westbalkan und darüber hinaus zu optimieren und entwickeln standen im Fokus der PPP Konferenz in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo. Um öffentliche Projekte bestmöglich umzusetzen will man durch attraktive Public-Private-Partnership, kurz PPP, Businessmodelle private Firmen und Investoren ins Boot holen. Veranstaltet wurde das Event Mitte September von der Weltbank und der Schweizer Regierung.


Auf Einladung der Weltbank war Christian Holter, CEO von SOLID, einerseits Teilnehmer der Podiumsdiskussion über Smart Cities und konnte dabei die Solare Fernwärmeeinspeisung zielgerecht platzieren. Andererseits durfte Holter einen Impulsvortrag halten, der die nachmittagsfüllende Diskussion über nachhaltige Finanzierung von Erneuerbarer Energie für den bosnischen Gesundheitssektor einleitete. Vertreten waren Regierungs-, Firmen- und Organisationsvertreter aus der Balkanregion und weltweit.


Die International Finance Corporation (IFC), der Arm der Weltbank, welcher für privatwirtschaftliche Projekte zuständig ist, hat bereits das Potential für großflächiges solares Heizen und Kühlen in den Balkanländern erkannt. Besonderes Augenmerk wurde hier auf die erneuerbare Energieversorgung für Städte und auf den Gesundheitssektor gelegt. Mit großer Sorge werden steigende Preise für Brennstoffe und Strom betrachtet. Hinzu kommen stark veraltete Technologien für die Energieversorgung. Ausfälle oder Versorgungsengpässe können hier fatale Folgen haben. Es gilt technisch, wirtschaftlich und finanziell sinnvolle Wege im Einklang von Mensch und Umwelt zu beschreiten.


In der Podiumsdiskussion zu diversen Smart City Fallbeispielen trat Holter als Experte für solare Fernwärmeeinspeisung für Städte auf. Er gab Input zu Finanzierungsmodellen und stellte wichtige Fragen etwa zum Plan einer bosnischen Kleinstadt eine Smart-City zu werden.


SOLID konnte bereits erfolgreich Erfahrung im Bereich der solaren Kühlung von Krankenhäusern in Managua, Nicaragua sammeln. In seiner Eröffnungsrede zu dem Thema ging Christian Holter speziell auf die Bedürfnisse und Herausforderungen von Krankenhäusern ein. Holter schaffte es viele der Anwesenden durch seine Rede zu inspirieren Neuerungen und Innovationen willkommen zu heißen.
Die PPP-Konferenz war zudem eine perfekte Möglichkeit für ein Wiedersehen mit etwa politischen Entscheidungsträger, Energieversorgern und sonstigen Stakeholdern die der letzten Solar-District-Heating (SDH) Konferenz in Graz beiwohnten. Gespräche konnten vertieft und neue Pläne für die Zukunft geschmiedet werden.