eu event caribbean1SOLID bei der EU-Karibik Konferenz zur Nachhaltigkeit: Solarthermische Klimatisierung

Die „EU Caribbean Sustainability Conference“ fand zwischen dem 10. und 11. Oktober 2016 statt. Sie hatte zum Ziel, Investitionen für die Region anzukurbeln um ambitionierte Ziele im Bereich Erneuerbarer Energien zu stimulieren.


SOLID hat bereits einige Solarthermie-Systeme im karibischen Raum installiert. Mit internationalen Gästen wurde nun das Know-how zum innovativen Nutzen Erneuerbarer Energien im Bereich der solarthermischen Kühlung geteilt.


Die Karibik ist durch externe Einflüsse auf den großflächig verteilten Inseln verwundbar. Zu schaffen machen unter anderem der Klimawandel und hohe Energiekosten. Trotz der hohen Verfügbarkeit von natürlichen erneuerbaren Energieressourcen ist die Region stark vom Import fossiler Brennstoffe abhängig. Diese spiegeln sich im Ölpreis wieder und bremsen die wirtschaftliche Entwicklung. Wechsel zu sauberer, leistbarer und effizienter Energie ist ein Eckstein für die nachhaltige Entwicklung in der Region. Christian Holter, Geschäftsführer von SOLID, nahm an der Konferenz teil und konnte die Erfahrung von SOLID durch Projekte in Jamaika und Nicaragua mit dem Publikum teilen. Solare Kühlung bietet große Möglichkeiten für den Einsatz Erneuerbarer Energien in der Region, allein Erfahrungswerte vor Ort fehlen oft. Im Rahmen der Konferenz wurden des Weiteren Möglichkeiten für neue  Finanzierungsmodelle in solarthermische Systeme und Verbesserungen der regulativen Rahmenbedingungen für spezifische Technologien diskutiert.