SOLID startete mit über 20 Experten 4-jähriges Forschungsprojekt „SHC Task 55“ der Internationalen Energieagentur

task 55 kick offVon 19. – 21. Oktober 2016 trafen sich Experten aus aller Welt in Graz zum Startschuss des IEA SHC Task 55. Die Expertenrunde hat den Verlauf der internationalen Forschungskooperation zur Integration von großen solarthermischen Systemen in Fernwärmenetze für die nächsten vier Jahre festgelegt.


Erst zum zweiten Mal in der Geschichte der IEA SHC stellt ein Unternehmen den Operating Agent eines Tasks. Zu Beginn des internationalen Forschungsprojektes organisierte SOLID nun das Kick-Off Event von 19. – 21. Oktober 2016 in Graz. Experten aus 18 Institutionen und Ländern wie Deutschland, China, Dänemark, Kanada, Finnland oder Spanien analysierten die derzeitige Situation solarthermischer Fernwärmesysteme am Weltmarkt, sowie deren technische und wirtschaftliche Chancen für die Zukunft. In mehrtägigen Sessions wurden die Projektschwerpunkte für die kommenden vier Jahre festgelegt und das internationale Netzwerk deutlich ausgebaut. Das Programm wurde mit einer technischen Tour zur Solarthermischen Großanlage beim Fernheizkraftwerk Graz mit 7.750 m² Kollektorfläche und einem Workshop zu unterschiedlichen Kollektortypologien des Fraunhofer ISE abgerundet. Das nächste Treffen der Expertenrunde - bei welchem bereits erste Ergebnisse präsentiert werden - wird von 14. -16. März 2017 in Dänemark stattfinden.


Bei Fragen zum Projekt IEA SHC Task 55 kontaktieren Sie bitte den Operating Agent Sabine Putz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; http://task55.iea-shc.org/